Backofen effizient nutzen

Die Benutzung des Backofens kann richtig viel Energie kosten. So geht es anders.

Hoher Stromverbrauch beim Backen lässt sich vermeiden:

  • Wer ungenutzte Backbleche aus dem Ofen räumt und diese nicht mit aufheizt, spart Energie.
  • Bei jedem Öffnen der Backofentür entweicht Wärme. Nur aufmachen, wenn’s wirklich nötig ist.
  • Bei Gerichten, die länger als 40 Minuten garen, den Ofen fünf bis zehn Minuten vor Garzeitende abschalten. Die Restwärme genügt.
  • Die Zubereitung einer Portion eines Tiefkühlgerichts im Backofen benötigt genauso viel Strom wie das Backen eines ganzen Blechs Hefekuchen. Tiefgekühltes in der Pfanne oder Mikrowelle aufzuwärmen spart Energie.