Aus Alt mach Neu

Beim Recycling wird Altmaterial energieaufwendig aufbereitet, um daraus etwas Neues herzustellen.
Upcycling verleiht Gegenständen ein zweites Leben, ohne ihnen die Identität zu nehmen.

Jedes Objekt
erzählt so seine ganz eigene Geschichte – und bekommt eine neue, spannende Aufgabe.


Milano Lounge Chair: abgefahrene Barhocker, Stühle, Sessel und Tische, zusammengebaut aus nicht mehr benötigten Motor- und Fahrradteilen.

Hersteller: Bike Furniture Design
Hier erhältlich: Milano Lounge Chair
Preis: auf Anfrage


Stylischer Gürtel: Ausgemusterte Feuerwehrschläuche,
umgearbeitet zu beidseitig
tragbaren Gürteln in Wunschlänge
mit Metallschnallen.

Hersteller: Frischfrech

Hier erhältlich:
Stylische Gürtel

Preis: 58 CHF


Abgefahrene Umhängetaschen: Kambodschanische Fischfutterbeutel,
Reis- und Zementsäcke aus
Burkina Faso und Schweizer Militärdecken
glänzen jetzt als Umhängetaschen.

Hersteller: Coll.part

Hier erhältlich:
Abgefahrene Umhängetaschen

Preis: 89 CHF


Sie hat die Haare schön: Mit
Trockenhauben wurden den
Damen früher die Dauerwellen
festgebacken. Jetzt
erhellt ein Exemplar als Stehleuchte
„Hedwig 2000“ die
Räume.

Hersteller: Lockengelöt

Hier erhältlich:
Der Lockengelöt

Preis: auf Anfrage


Endlich mal ein
Fass aufmachen:

Öltonnen, aufgeschnitten
und
von Hand veredelt,
dienen als
Schrank. Stapel- und
erweiterbar, auch mit Rollen.

Hersteller: Lockengelöt

Hier erhältlich:
Zum Schrank

Preis: 369 Euro


Alle Neune für rote Rosen: Ausgehöhlte Kegel,
mit einer abgeschnittenen Getränkedose neu befüllt,
dienen als Blumenvase und garantierter Blickfang
nicht nur beim Kegelabend.

Hersteller: Gabarage

Hier erhältlich:
Der abgefahrene Kegel

Preis: 49,90 Euro


Ich war eine Dose: Bunte Gießkannen
in zwei Größen aus dem Senegal,
handgefertigt aus alten Tomaten-,
Fisch- oder Olivenbüchsen.

Anbieter: O.K.-Versand

Hier erhältlich:
Gießkanne aus alten Dosen

Preis: 12 Euro klein, 17 Euro groß