Legionellen im Trinkwasser?

Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Vermieter von Häusern mit mindestens drei Mietparteien die Legionellenprüfung das erste Mal durchgeführt haben. Wie die Prüfung erfolgen soll, ist nach § 15 Absatz 4 der Trinkwasserverordnung geregelt. Die Eigentümer der Mietshäuser können die Prüfung nicht selbst vornehmen.

Legionellenprüfung fast unbekannt

77 Prozent der Deutschen wissen nichts von der neuen Vorschrift, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Marplan. Dabei müssen nahezu alle der bundesweit rund 2 Millionen Mehrfamilienhäuser mit zentraler Warmwasserversorgung untersucht werden.

Betroffen sind Großanlagen zur zentralen Warmwasserbereitung. Dazu zählen alle Anlagen mit Speicher-Trinkwasserwärmern oder zentraler Durchfluss-Trinkwassererwärmung mit einem Inhalt von mehr als 400 Litern und/oder mehr als drei Litern in jeder Rohrleitung zwischen dem Abgang Trinkwassererwärmer und Entnahme.

Die Vorschrift gilt nicht für Eigentümer selbst genutzter Eigenheime sowie Ein- oder Zweifamilienhäuser.