Die Welt vor Augen

Virtual-Reality-Brillen ermöglichen es, in faszinierende 3D-Welten einzutauchen und Abenteuer vom Sessel aus zu erleben.

(Bild: Fotolia - georgejmclittle)

georgejmclittle - Fotolia

Mit dem Fallschirm springen, einen Ausflug in den Dschungel machen oder in unerreichbare Tiefen des Ozeans abtauchen. Virtual Reality nennen sich vom Computer erzeugte Welten, die uns verführen, Abenteuer an fernen Orten bequem vom eigenen Wohnzimmer aus zu erleben. Sofa-Globetrotter brauchen dazu lediglich ein Smartphone sowie eine Virtual-Reality-Brille, die gibt es in jeder Preisklasse im Fachhandel zu kaufen. Pappmodelle zum Selbstbasteln lassen sich per Internet bestellen und verschaffen am günstigsten einen erster Eindruck.

Virtuelle Wirklichkeit

Die Technologie dahinter kommt aus der Welt der Computerspiele. Der Clou ist der 3-D-Effekt, der dem Nutzer das Gefühl gibt, sich in einer anderen Welt zu bewegen. Diese kann an die reale Wirklichkeit angepasst sein oder lässt den Brillenträger in unbekannte Sphären entschwinden. Der spezielle Effekt entsteht dadurch, dass die Brillen Kopfbewegungen registrieren und die Foto- oder Videoaufnahmen entsprechend angepasst werden. Damit wird das Gefühl erzeugt, sich direkt in der dargestellten Welt zu bewegen. Je nach Modell und angeschlossener Technik können die User sogar mit den Inhalten interagieren.

Mehr als nur Spielerei

Dahinter steckt jedoch mehr als Spielerei: Die Spezialbrillen lassen sich auch für medizinische Zwecke nutzen. Eine Simulation von Eindrücken und Bildern kann so intensiv wirken, dass das Gehirn glaubt, mit einer realen Situation konfrontiert zu sein – ideale Bedingungen für die Therapie von Phobien. Besonders erfolgversprechend ist die Methode bei Höhen- oder Flugangst. Es kostet Phobiker viel weniger Überwindung, eine Brille aufzusetzen, als in ein Flugzeug zu steigen. Noch steckt die Technologie in den Kinderschuhen, doch die Zukunft lässt viele weitere spannende Innovationen erwarten.

Hier gewinnen Sie einen Eindruck, wie ein Städtetrip in 3D aussieht. Brille aufsetzen nicht vergessen!