Stark im Kommen

Mit der SWKcard können sich Fahrradfans ihren mobilen Alltagsbegleiter bei VRNnextbike zu vergünstigten Konditionen ausleihen.

Die Zahlen sprechen für sich: Seit VRNnextbike im April 2015 an den Start ging, kann das Unternehmen einen rasanten Zuwachs sowohl an Standorten als auch an Nutzern verzeichnen. Mittlerweile haben sich mehr als 17 000 Kunden registriert, die Anzahl der Ausleihen erreicht die halbe Million. Die stärkste Nachfrage herrscht zwischen 17 und 18 Uhr. Die beliebtesten Tage sind Mittwoch und Donnerstag.

Ergänung zu Bus und Bahn

Das Fahrradmietsystem ist eine günstige Ergänzung zu Bus und Bahn. Die Mietstationen sind immer in der Nähe zu den Haltestellen platziert, sodass die Angebote leicht miteinander kombiniert werden können. Wie die Statistik zeigt, funkti­oniert die Idee. Denn 89 Prozent der Ausleihen dauern maximal 30 Minuten. 72 Prozent sind sogar kürzer als 15 Minuten. Das Mietrad wird also häufig genutzt, um die erste und letzte Meile auf dem Weg zum Ziel zurückzulegen.

Einfach registrieren

In Kaiserslautern stehen an 21 Stationen 120 Fahrräder zur Verfügung. Innerhalb des Systems können Räder städteübergreifend gemietet und abgegeben werden. Das geht ganz einfach. Voraussetzung ist die kostenfreie Registrierung. Dazu stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: entweder ­direkt am Stationsterminal, über die VRNnextbike-Webseite, die nextbike-App oder die Hotline 030 69205046. Einmal angemeldet, können Kunden alle von nextbike betriebenen Fahrradmietsysteme im In- und Ausland nutzen.

Viele Angebote

Neben den individuellen Nutzern richtet sich VRNnextbike mit seinen Angeboten an verschiedene Zielgruppen. Studierende: CAMPUSbike ist das Angebot für Studierende. Möglich wird das durch eine Kooperation von VRNnextbike mit dem AStA der Technischen Universität Kaiserslautern. Am 1. Januar 2018 begann die achtmonatige Testphase in ­Kaiserslautern. Während dieser Zeit können über 12 000 Studierende der Technischen Universität Kaiserslautern die Mieträder 30 Minuten kostenfrei bei jeder Fahrt nutzen. Schüler & Auszubildende: Ab dem 16. Lebensjahr können Schüler und Azubis VRNnextbike im Normaltarif testen oder sich für den vergünstigten Jahrestarif entscheiden. Dann radeln sie 30 Minuten pro Ausleihe kostenlos. Gruppen: Einmal registriert, können über ein Nutzerkonto bis zu vier Fahrräder gleichzeitig ausgeliehen werden. Für alle, die Größeres planen und zehn oder mehr Fahrräder benötigen, erstellt VRNnextbike ein individuelles Angebot. Unternehmen: Mit BUSINESSbike bietet VRNnextbike Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden individuell ausgehandelte Sonderkonditionen. Übrigens: Gerade hat die Stadt ihren Mobilitätsplan Klima+ 2030 verabschiedet. Ziel ist es, durch eine nachhaltige Mobilität die Stadt lebenswerter zu gestalten. Für den Klimaschutz und mehr Lebensqualität in Kaiserslautern sollen Fuß-, Rad- und öffentlicher Nahverkehr gestärkt werden. Die Mieträder leisten schon jetzt einen Beitrag.www.swk-kl.de/nextbike