Smarter sitzen

Wer viel draußen unterwegs ist muss sich jetzt nicht mehr über einen leeren Akku ärgern. An den neuen Solarbänken der SWK kann jederzeit aufgeladen werden.

Die erste Bank ist montiert. Ihren Platz hat sie vor dem IT-Campus in der Europaallee 10 gefunden. Dort ist sie in guter Gesellschaft. Denn an dieser Stelle hat SWK auch eine Schnellladesäule für zwei Elektrofahrzeuge errichtet. „Wir freuen uns sehr, dass die erste Lautrer Solarbank vor unserem Firmensitz steht“, erklärte der Geschäftsführer der SWK-Tochter Demando, Berthold Willig. „Damit zeigen wir auch nach außen, dass wir ein zukunftsorientiertes Unternehmen sind.“ Zwei weitere Bänke stehen vor dem Eingangsbereich der Gartenschau.

Entspannt laden

Die knapp 1,80 Meter langen Solarbänke sind mit verschiedenen Funktionen ausgestattet. Solarmodule erzeugen Strom, der zum Laden von mobilen Endgeräten genutzt werden kann. Dazu sind sowohl USB-Anschlüsse vorhanden als auch eine Zone zum kabellosen Laden. Die Bank erzeugt einen WLAN-Hotspot, der von Passanten genutzt werden kann. Außerdem verfügt sie über einen seitlich angebrachten 19-Zoll­LCD-Bildschirm. Hier können unterschiedliche Informationen angezeigt werden. Während der Dunkelheit sorgt die Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre. Für den Fall, dass die Sonne einmal nicht scheint, hat SWK die Solarbank mit einem Stromanschluss versehen. So steht sie zu jeder Zeit mit allen Funktionen zur Verfügung. Im Laufe des Jahres wird SWK weitere Solarbänke in Kaiserslautern aufstellen.