Lachs-Garnelen-Ravioli mit Zitronenbutter

Unschlagbar lecker: Selbstgemachte Ravioli gefüllt mit Lachs und Garnelen in Zitronenbutter.

ca. 35 Stück

  • Teig: 300 g Mehl, 3 Eier, 1 EL Olivenöl, Salz
  • Füllung: 2 küchenfertige Garnelen, 1 EL Zitronensaft Olivenöl, 100 g Lachsfilet
  • 100 g Ricotta, 1 EL Dill, gehackt, Salz, Pfeffer, 30 ml Weißwein, 1 Eigelb, 1 Eiweiß
  • 2 l Wasser, Salz
  • 50 g Butter, abgeriebene Schale und Saft von ½ unbehandelten Zitrone
  • Teig: Zutaten verkneten und 60 Minuten kühl stellen
  • Füllung: Garnelen mit Zitronensaft beträufeln · Öl erhitzen und Garnelen braten
  • Garnelen und Lachs in Stücke schneiden
  • Ricotta mit Dill, Salz, Pfeffer, Wein und Eigelb verrühren
  • Garnelen und Lachs unterheben
  • Teig ausrollen und Kreise von ca. 8 cm Ø ausstechen
  • Je 2 Teelöffel Lachs-Garnelen-Masse daraufgeben
  • Ränder mit Eiweiß bestreichen, Teig zusammenklappen und andrücken
  • Wasser mit Salz ankochen
  • Ravioli 10 bis 15 Minuten darin garen und abtropfen lassen
  • Butter schmelzen, Zitronensaft zugeben und Ravioli darin schwenken, mit Zitronenabrieb garnieren

Zeitaufwand: 60 Minuten (ohne Kühlzeit), pro Stück: 67 kcal, 279 kJ

Probieren Sie passend dazu Leichte Sommer-Rezepte