Das perfekte Grillmenü

Die Grillsaison steht vor der Tür. Lust auf Alternativen zu Bratwurst und Kartoffelsalat? Wir haben einen Vorschlag für ein orginelles Sommermenü.

Avocado als Appetizer

Zu den Gemüsen, die sich zum Grillen besonders eignen, gehören Mais, Tomaten, Kartoffeln, Auberginen, Paprika – und die Avocado. Sie sollte allerdings nicht zu reif sein, machen Sie beim Kauf einen Drucktest. Besorgen Sie jeweils für zwei Personen eine Avocado.

Mit einem scharfen Messer die Avocados der Länge nach halbieren, den Kern entfernen und die starre Haut abheben. Avocado-Hälften großzügig mit Olivenöl bepinseln, mit Meersalz und Pfeffer würzen. Das Gemüse etwa zehn Minuten in einer Grillschale auf den Rost legen und einige Male wenden. Beträufelt mit etwas Balsamico-Creme schmecken Avocados solo wunderbar, ergänzen aber auch einen Tomatensalat als Vorspeise sehr gut.

Fischspieße als Vorspeise

Auch Makrelen, Lachs oder Seeteufel lassen sich gut grillen. Für dieses Rezept empfehlen wir Lachs: Er wird nicht so schnell trocken. Besorgen Sie Holzspieße (z.B. im Asialaden) und legen Sie die Spieße ins Wasser. Für 4 Personen schneiden Sie 500 Gramm Lachsfilet in Stücke von ca. drei Zentimeter Länge. Zwei rote und eine gelbe Paprika waschen, Kerne entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Fischstücke salzen und pfeffern und mit Olivenöl bepinseln. Anschließend abwechselnd mit den Paprikastücken auf die gewässerten Spieße stecken und ca. zehn Minuten grillen. Immer mal wieder etwas Olivenöl aufstreichen.

Dazu passen Weißbrot und eine Tomatensauce: Fünf mittelgroße frische Tomaten oder eine kleine Dose geschälte Tomaten zerstückeln, mit einem Zweig frischem Thymian, einer Knoblauchzehe und Pfeffer würzen und 45 Minuten köcheln lassen. Dann die Gewürze entfernen, die Sauce salzen und mit etwas Butter aufschlagen.

Türkische Köfte als Hauptspeise

Hackfleischbällchen am Spieß sind eine schöne Abwechslung zu Steak und Bratwurst. Man kann sie mit Lammhack, aber ebenso gut mit Rind- oder Schweinefleisch zubereiten. Für vier Personen acht 30 Centimeter lange Holzspieße besorgen und zwei Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen fein würfeln. Ein Bund glatte Petersilie fein schneiden. Altbackenes Weißbrot oder vier Scheiben Toastbrot eine Viertelstunde in Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken.

In einer großen Schüssel alle Zutaten plus 600 g Hackfleisch mit bloßen Händen vermengen. Zwei Eier darunter mischen und die Masse würzen: Mit zwei Teelöffeln scharfem Paprikapulver, Salz und Pfeffer, einer Prise Kreuzkümmel, evtl. ein Teelöffel Sumak (das säuerlich schmeckende Gewürzpulver gibt es in türkischen Läden zu kaufen). Gut mischen, dann die Masse in acht Häufchen teilen und jedes Hackfleischbällchen mit angefeuchteten Händen um einen gewässerten Holzspieß kneten. Köfte ca. 15 Minuten grillen.

Mediterranes Gemüse: Grillrezept

Dazu schmeckt gegrilltes Gemüse: eine rote und eine gelbe Paprika, zwei grüne (oder gelbe) Zucchini, eine Aubergine waschen, putzen und in Stücke bzw. in Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben ein wenig salzen und beiseite stellen. 2-3 Knoblauchzehen fein hacken, etwas frischen Thymian (nach Geschmack auch Basilikum oder Rosmarin) grob hacken. Aubergine, wenn nötig, abtupfen.

Dann alle Zutaten in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und ca. 50 Milliliter Olivenöl vermengen. Gemüse portionsweise in vier Alugrillschalen geben und ca. 15 Minuten grillen. Anschließend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Balsamico beträufeln. Guten Appetit!