Poulardenbrust mit fruchtiger Beilage

Geflügel mal anders: Die verwendeten Früchte machen aus diesem Gericht einen fruchtig frischen Genuss.

Zutaten für 3 Poulardenbrüste:

  • 3 Poulardenbrüste (je 250 g), Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • 20 g Butterschmalz
  • 200 g Frühlingszwiebeln, 2 Äpfel, 150 g Ananas, 2 Orangen, 15 g Ingwerwurzel
  • 25 g Butterschmalz, 50 ml Weißwein, 1 EL Honig, ¼ TL Koriander, ¼ TL Curry, Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • ½ Bd. Petersilie, gehackt

So wird's gemacht:

  • Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen
  • Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von jeder Seite 2 bis 3 Minuten anbraten
  • In den vorgeheizten Backofen setzen: Mitte: / E: 80 °C / U: 80 °C / 60 Minuten garen
  • Zwiebeln in Ringe schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse ent­fernen und in Spalten, Ananas in Würfel schneiden. Eine Orange schälen – die weiße Haut muss entfernt sein – und die Filets zwischen den Trennhäuten heraus­schneiden. Die andere Orange auspressen, Ingwer schälen und reiben
  • Butterschmalz erhitzen, Zwiebel, Äpfel, Ananas, Orangenfilets und Ingwer andünsten, mit Orangensaft und Weißwein ablöschen. Mit Honig, Koriander, Curry, Salz und Pfeffer würzen
  • Fleisch schräg in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.

Zeitaufwand: 60 Minuten (ohne Bratzeit), Nährwerte pro Portion: 397 kcal (1.661 kJ), 14 g F, 19 g KH, 47 g EW


Dieses Rezept wurde exklusiv für den Kalender 2019 „Die Termine“ für Sie entwickelt und erprobt.